einnorden – ein Versuch

einnorden – ein Versuch
Im Rahmen des „Kultursommers Rheinland-Pfalz 2020 – mit dem Thema „Nordlichter“ haben die Mitglieder der KWG (Künstlerwerkgemeinschaft Kaiserslautern) in den letzten Monaten nördliche Breiten erkundet.

Wir haben Literatur, Musik, Bildende Kunst und die Natur des Nordens erforscht – sowohl virtuell im Netz, als auch ganz real. Mit Reisen zu Fuß, mit dem Schiff und dem Auto, soweit das möglich war.

Dänemark und Deutschland feiern 2020 ein kulturelles Freundschaftsjahr. Auch deswegen haben wir den Künstlerkollegen Søren Bredahl Rasmussen, aus der ehemaligen Partnerstadt Silkeborg in Dänemark zur Ausstellung nach Kaiserslautern eingeladen, mit dem wir seit dem Frühjahr 2020 einen künstlerischen Dialog führen.

Mittels Bildender Kunst, Musik, Film, Wort, Schauspiel wollten wir die Fragen erörtern: Was ist für mich der Norden und wo beginnt er?
Nur Elche und Mittsommernächte?
Was ist so anders da?
Worin gleichen wir uns?
Ein neuer Blick auf “nordische Kunst”?
Was denken die Nordlichter über den Süden?
Was wissen sie von Kaiserslautern? Und umgekehrt.
Halten die jeweiligen Klischees stand?

Wir freuen uns darauf, die Ergebnisse dieser Untersuchungen in einer Ausstellung im Erdgeschoss der Fruchthalle Kaiserslautern präsentieren zu dürfen. So Corona es will.

Eröffnung der Ausstellung:
24. September 2020 ab 17 Uhr
Finissage:
07. Oktober 2020 ab 17 Uhr
(jeweils unter Einhaltung aller Hygienevorschriften)

Es gibt ein Begleitprogramm in Form von Vorträgen und Lesungen im/am Waldschlösschen (Bremerstraße 12, Kaiserslautern).

Fruchthalle Kaiserslautern
Referat Kultur der Stadt Kaiserslautern
Fruchthallstraße 10
67655 Kaiserslautern
Telefon: 0631 365-3450
Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 09:00 – 12:00 Uhr
Freitag 09:00 – 13:00 Uhr
Mittwoch 09:00 – 16:00 Uhr
Der Künstler Søren Bredahl Rasmussen wird anwesend sein.
Wir danken dem „Kultursommer Rheinland-Pfalz“ für seine Unterstützung
Foto: Silvia Rudolf.

Dieser Beitrag wurde in Aktuell, Allgemein veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Die Kommentare sind geschlossen, aber Sie können einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.