Eva Paula Pick

IMG_3712

 

c/o KWG Kaiserslautern e.V.
Waldschlösschen
Bremerstraße 12
67663 Kaiserslautern
e-mail: e-pick@web.de
www.literaturport.de
(autorenlexikon/ eva paula pick; dort auch die aktuellen Auftritts- und Lesungstermine)
www.eva-paula-pick.de

 

Vita:

geboren in Mannheim am Rhein, studierte Germanistik, Philosophie und Geschichte in Heidelberg, Tübingen und Bordeaux; war mehrere Jahre als am Gymnasium tätig; unternahm dann eine Vielzahl von Aus- und Weiterbildungen im künstlerischen und therapeutischen Bereich. Schriftstellerisch ist sie in Prosa, (experimenteller) Lyrik und kurzdramatischen Projekten zu Hause. Interessiert an der Verbindung zwischen Geschriebenem und Gesprochenem beschäftigt sich mit (Laut-)poesie und ist Kabarettistin und Clownin. Sie performt Texte auch gerne zusammen mit Musikern; so gestaltet sie zusammen mit dem Pianisten Peter Glanzmann im Duo „Gedichtglanz in J-azzpick“ Lyrik & Jazz-Auftritte und im DADA-Jubiläumsjahr 2016 zusamen mit Lorenz Trottmann (Posaune, Klavier) das „Neo-DADA“-Programm mit dem Titel ‚das lächeln am fuße der nasenwurzel‘.

Preise:

  • 2oo2/2009 Preise des Jahrbuchs für deutsche Gegenwartsgedichte
  • 2011 Mitpreisträgerin des Lünburger Kurzdramawettbewerbs
  • 2014 Hans-Bernhard-Schiff-Preis der Stadt Saarbrücken.
  • 2016 Nominierung für Pfalzpreis für Literatur

 

Stipendien:

Stipendiatin des Landes Rheinland-Pfalz in Vezelay (2013) und des Landes Brandenburg im Künstlerhaus Schloß Wiepersdorf (2015).

 

Biobibliographische Notiz:

  • Baden im Winter“ (2005; Lyrik); erschienen bei Edition Marktstraße, Obleser Publizistik, Marbach/ N.
  • Kontinuierliche Veröffentlichungen in zahlreichen Anthologien z.B. „Chaussee“ (2004, 2007, 2008-2015) und „Jahrbuch der Lyrik“, hrsg. von Chr. Maywald (2011, 2015).
  • Tüpfelschiff tintenschwarz“ (2012; Lyrik & Jazz-CD mit P. Glanzmann), Hofa-Medien.
  • „Lapidosa – Texte von steinigen Inseln“(2013; Erzählungen, Kurzprosa und Lautlyrik) bei Konkursbuch-Verlag, Tübingen
  • Wo Hathors Kühe weiden‚ , ein Reiseroman, Conte-Verlag, St. Ingbert 2015
  • Das Lächeln am Fuße der Nasenwurzel‚, edition topicana nr. 31, Saarländisches Künstlerhaus, 2016

Videos:

 

Fotos: